Was ist ein Kolloid?

 

Ein Kolloid ist ein mikroskopisch (ca. 20-25 nm) kleines Teilchen, welches aus einem hochreinen Grundstoff gewonnen wird und sich durch eigene Kraft und Dynamik in der Schwebe hält (lebendiges Partikel)
Aufgrund der Eigenschaften von Kolloiden (lebendiger Partikel) werden diese Substanzen, z.B. Calcium, Magnesium, Germanium, Zink …, von Organismen als körperkonform erkannt und können ohne Aufwand eines Antagonisten oder von körpereigener Energie in allen Bereichen des Organismus zur Wirkung kommen.
Bereits vor 2000 Jahren kannte man die antibakterielle Wirkung von kolloidalem Silber für die Wundheilung.
Durch modernste Laborverfahren ist es heute möglich auch Magnesium, Calcium, Zink, Selen u.v.m. in kolloidaler Form herzustellen.

Erfahren Sie mehr über Kolloide! Wir informieren über:

  • die Herstellung
  • die Wirkung (wirken sehr schnell)
  • und Anwendungsgebiete bei den verschiedensten Krankheiten
Startseite > Praxisangebote > Kolloide